Bodegas Nekeas - Nekeas Blanco - Navarra DO

Hersteller
Bodegas Nekeas
Jahrgang
2021
Grösse
75 cl
Beschreibung
Nekeas Blanco
Appellation
Navarra
Traubensorten
Chardonnay / Viura
Ausbau
Inox
Trinkreife
Jetzt bis 2024
Serviervorschlag
Kühl - Apéro, Vorspeisen
Glasempfehlung
Weisswein
Anbau
Naturnah
Bewertung
17-17.5/20 BAP
Art-Nr.:
12781
Bewertung: 0.00
Zur Wunschliste hinzufügen
Produkt ist verfügbar

Bodegas Nekeas ein faszinierendes spanisches Weingut im Norden von Navarra.

Nekeas ist auch der Name des hoch gelegenen Tals, in dem die Rebberge liegen. Das Tal hat erhebliche Höhenunterschiede und ein einzigartiges Mikroklima. Dieses wird aufgrund seiner Lage vom Atlantik, dem Mittelmeer und den nahe gelegenen Pyrenäen beeinflusst. Diese Faktoren ergeben elegante, frische Weine.

Bei der Bepflanzung der Rebberge wurden die Bodenverhältnisse ideal für jede Sorte berücksichtigt. Die Rebberge von acht Familien, welchen die Bodegas Nekeas gehört, verteilen sich über das ganze Tal. Hier werden die Rebsorten: Chardonnay, Viura, Garnacha Blanca, Tempranillo, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot und Garnacha angebaut. Eine besondere Spezialität sind einzelne Rebberge mit uralten, über 100-jährigen Garnacha Rebstöcken.

Die sympathische Önologin Concha Vecina hat sich international einen Namen geschaffen. Sie vinifiziert für Bodegas Nekeas mit Talent, Erfahrung und Leidenschaft Weine von aussergewöhnlicher Qualität.

Klima und Böden sind auch für den Anbau von Oliven bestens geeignet. Neben Arbequina wird bei Nekeas auch die autochthone Sorte Arroniz angebaut.

Chardonnay und Viura aus Rebbergen rund 425 Meter über Meer.

Die Trauben der beiden Rebsorten werden separat gepresst und ausgebaut. Kühle Vergärung. Keine malolaktische Gärung.

Strahlendes, klares Gelb mit leicht grünlichen Reflexen. Trotz moderatem Alkohol von 12.5° zeigt der Weisswein eine schöne Viskosität mit Kirchenfenstern. 

Das Bouquet ist offen, frisch, fruchtig. Florale Aromen, Holunderblüten, Mirabellen, ein Hauch Limetten, ein Hauch mineralische Noten.

Im Gaumen recht voll, rund, ausgewogen. Schöne Frucht mit dezenter Fruchtsüsse des Viura, ein Hauch exotische Früchte. Eine gelungene Assemblage mit mittlerem Körper. Ein angenehmer Apero Wein.

17-17.5/20 BAP – jetzt bis 2024.