Prestige

Hersteller
Domaine Guizard
Jahrgang
2018
Grösse
75 cl
Beschreibung
Prestige
Appellation
Languedoc AOC - Terroir Saint Georges d'Orques
Traubensorten
Syrah, Mourvèdre
Ausbau
Barrique
Trinkreife
Jetzt bis 2028
Serviervorschlag
Vorher öffnen - dekantieren
Glasempfehlung
Rotwein gross
Anbau
Haut Valeur Environnementale HVE
Bewertung
18.5/20 BAP
Bewertung: 0.00
Zur Wunschliste hinzufügen
Produkt ist verfügbar

Die Domaine Guizard ist eines der ältesten Weingüter Frankreichs im gleichen Familienbesitz. Die Familie Guizard baut in Lavérune bei Montpellier Weine im Einklang mit der Natur an. Das Weingut ist in der Umstellung auf volle biologische Zertifizierung ab dem Jahrgang 2021.


In den kleinen Weinbergen werden die weissen Rebsorten Chardonnay, Vermentino und Roussanne angebaut. Bei den roten Sorten Syrah, Grenache, Mourvèdre und Cinsault. 

Der Winzer und Kellermeister Damien Babel keltert daraus wunderbare Alltagsweine und Trouvaillen, welche nur in den besten Jahren gemacht werden. Appellationen der verschiedenen Weine sind: Languedoc, Grés de Montpellier, Saint-Georges-d'Orques.

Die Trauben stammen aus Rebbergen mit Kies und lehmigen Untergrund und werden in bester Reife gelesen. Der Prestige ist eine Assemblage aus 80% Syrah und 20% Mourvèdre. Syrah und Mourvèdre werden während 12 Monaten separat in Barriques ausgebaut. Nach der Assemblage reift der Wein noch einmal 10 Monate in der Flasche bevor er auf den Markt kommt. Der Jahrgang 2018 bringt 14° und ist mit einem hochwertigen Korken verschlossen. Der naturnah angebaute Wein in Kleinproduktion ist "Haut Valeur Environnementale" zertifiziert. Das Weingut jetzt "Bio en conversion".

Der junge Wein braucht Luft. Mit der Zeit öffnet er sich und entfaltet ein intensives Bouquet. Da sind Aromen von reifen Brombeeren, Pflaumen, Vanille, Kakao, Schokolade, ein Hauch Kräuter, rote Johannisbeeren, Himbeeren, viel Cassis. Da sind warme opulente Noten mit süsslichen Gewürzen und Kardamon in der Nase.

Dieser hochklassige Qualitätswein zeigt auch nach drei Tagen ohne Vakuum bei Zimmertemeratur keine Oxidation. Im Gegenteil. Am dritten Tag offenbart er sich voll offen, opulent und elegant. Das zeigt das grosse Reifepotenzial, das der Prestige 2018 hat.

Im Gaumen präsentiert sich ein hochklassiger Rotwein mit viel Fülle, Stoff, Extrakt und Würze. Die feinkörnigen Tannine und das Holz sind zwar gut integriert dürfen aber sehr gerne noch gut weiter reifen.

18.5/20 BAP- erst am Anfang der Trinkreife mit viel Potenzial bis 2028.

Die Degustationsnotiz